Ohrlochstechen

  • In der Zentral-Apotheke Neuhausen können Sie sich Ihre Ohrlöcher professionell und hygienisch stechen lassen.
  • Wir achten darauf, dass das Ohrlochstechen möglichst schmerzarm verläuft.

Ablauf in der Apotheke
In der Zentral-Apotheke Neuhausen wird Sie eine Fachperson zunächst über den Ablauf des Ohrlochstechens informieren und Sie über mögliche Nebenwirkungen aufklären. Im Anschluss wird das Ohr desinfiziert. Der Erststecker, der in das Ohr eingesetzt wird, befindet sich zu diesem Zeitpunkt steril und vollkommen abgekapselt in einer Kartusche. Kurz vor dem Stechvorgang wird der Erststecker in den Stechapparat eingesetzt. Nun folgt das Stechen des Ohrlochs und das Einsetzen des Steckers. Dies geschieht hygienisch, schnell und unkompliziert. Im Anschluss erklärt Ihnen die Fachperson, wie Sie das Ohrloch resp. den Stecker pflegen müssen.

Tut das Ohrlochstechen weh?
Die heute angewendeten Systeme, sogenannte Ohrlochstechgeräte, machen den Vorgang des Ohrlochstechens praktisch schmerz- und komplikationslos. Das Empfinden von Schmerz während des Ohrlochstechens variiert jedoch von Person zu Person. Er wird oft als kurzer Stich oder Druck beschrieben. Die meisten Menschen empfinden das Stechen jedoch als gut erträglich. Damit möglichst Komplikationen vermieden werden können, wird vorgängig abgeklärt, ob Allergien (z.B. auf Nickel, Arznei- oder Desinfektionsmittel) vorliegen. Auch bei der Auswahl des Schmucks, sollte darauf geachtet werden, dass dieser gut verträglich für die Haut ist. Beim Ohrlochstechen in der Zentral-Apotheke Neuhausen erhalten Sie einen antiallergischen Erstohrring. Es werden zudem nur die Ohrläppchen gestochen, Ohrlochstechen im Knorpelbereich (oberer Ohrteil) wird nicht angeboten.

Wie lange dauert die Heilung?
Die Heilungsdauer der frisch gestochenen Ohrlöcher kann einige Wochen bis Monate dauern. Während dieser Zeit ist es wichtig, die Ohrlöcher sauber zu halten und den Schmuck nicht zu entfernen, um eine Entzündung zu vermeiden. Es ist daher wichtig, dass Sie sich vorab informieren, ob es beispielsweise in der Schule oder im Verein Vorschriften zum Tragen von Ohrringen gibt. Falls ja, ist es ratsam, das Stechen in der Ferienzeit durchzuführen.

Gut zu wissen:

Ein Mindestalter ist gesetzlich nicht vorgegeben und kann somit von Apotheke zu Apotheke variieren. Uns ist es wichtig, dass Kleinkinder selbst entscheiden dürfen, deshalb wird bei uns ein Mindestalter von 6 Jahren benötigt. Jugendliche unter 14 Jahren müssen von den Eltern oder Erziehungsberechtigtem begleitet werden. Bei Jugendlichen über 14 Jahren reicht eine unterschriebene Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten.

Zeitaufwand: ca. 15 Minuten
Kosten: CHF 10 pro Seite (exkl. Schmuck)

Anmeldung

Für das Ohrlochstechen ist keine Anmeldung erforderlich. Sie können sich aber per E-Mail oder Telefon voranmelden:

E-Mail: zentral-apotheke@STOP-SPAM.bluewin.ch
Telefon: 052 672 46 33

 

Kontakt

Telefon

+41 (0)52 672 46 33

Fax

+41 (0)52 672 49 59

E-Mail

Nachricht schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR

08:00 bis 18:30 Uhr

SA

08:00 bis 16:00 Uhr

Spezielle Öffnungszeiten